Fragen & Antworten


Hier findet ihr Antworten auf die häufigsten Fragen, die uns gestellt werden.

Was für eine Folie wird auf den Kerzen verwendet? Brennt die Folie auf den Kerzen mit ab?

Bei der Folie handelt es sich um eine spezielle Kerzenfolie, die mit abbrennt. Allerdings wird es in der Regel viele Stunden bis Tage dauern, bis die Kerze so weit herunter gebrannt ist, dass die Folie erreicht wird.

Ist die Kerzenfolie sichtbar?

Die Folie ist transparent und grundsätzlich nicht auffällig. Unter bestimmten Lichtbedingungen kann es allerdings vorkommen, dass man die Folie sieht, da die Kerze dort etwas mehr glänzt.

Was muss ich beachten, wenn ich die Daten für die Individualisierung angebe?

Bitte achtet bei den Daten und Texten auf eine korrekte Rechtschreibung. Diese werden nicht von uns korrigiert.

Das Datum wird immer im Format gedruckt, wie auf dem Produktfoto abgebildet. 

Wenn kein Taufspruch angeben wird, wird die Kerze ohne Taufspruch gefertigt. 

Was für einen Kerzenhalter kann ich verwenden?

 Bitte verwendet einen feuerfesten Kerzenteller mit flachem Boden. Es darf auf keinen Fall ein Kerzenhalter mit Dorn verwendet werden. Die Kerzen sind nicht dafür geeignet. 

Wie setze ich die Lichthüllen am besten in Szene?

Um einen Schattenwurf im unteren Bereich der Lichthüllen zu vermeiden, sollte auf die Alu-Hüllen der Teelichter verzichtet werden. Am besten sind Glas-Teelichthalter geeignet, die ein gleichmäßiges Ausleuchten der Lichthüllen ermöglichen.

Kann ich die Verklebung von Lichthüllen wieder lösen, um diese später wieder zu verwenden?

Ja, das ist möglich. Erhitzt hierzu den Klebestreifen der Lichthülle kurz mit einem heißen Fön. Danach lässt sich die Klebestelle leicht auseinander schieben. Wenn die Lichthülle später wieder zusammengeklebt werden soll, nutzt einfach wieder doppelseitiges Klebeband oder einen Pritt-Stift.

Wenn ich eine Kerzenfolie kaufe: Wie bringe ich diese auf der Kerze auf?

Das ist kinderleicht! Ihr benötigt nur eine weiße Kerze, eine Schere, eine flache Schale mit Wasser 

und ein weiches Microfasertuch. Als erstes schneidet das Motiv grob aus und leget die Folie kurz in die Schale mit dem Wasser, bis sich die Folie leicht von dem Trägerpapier löst. Nun könnt ihr die Folie vom Trägerpapier auf die Kerze schieben. Nachträgliches Korrigieren der Position ist problemlos möglich. Danach wischt mit einem weichen Tuch Luftbläschen und Wasser unter der Folie heraus. Dann muss die Kerze nur noch für mindestens 60 Minuten trocknen.

Was muss ich beim Anzünden und Abbrennen von Kerzen beachten?

Bitte lasst Kerzen und Lichthüllen niemals unbeaufsichtigt und nur außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren brennen! Stellt Kerzen niemals in der Nähe von brennbaren oder leicht entflammbaren Materialien oder Textilien auf (z.B. Gardinen). Den Docht vor dem Anzünden auf eine Länge von etwa 1 cm kürzen. Immer einen geeigneten Kerzenhalter (ohne Kerzen-Dorn) benutzen und die brennende Kerze nicht bewegen. Kerzen sollten immer aufrecht und nicht schief stehen, um Tropfen und Umfallen der Kerze zu vermeiden. Vor dem Bewegen das Wachs immer abkühlen lassen, bis es wieder fest geworden ist.


Hast du noch weiter Fragen?

Schreib uns eine kurze Nachricht, wir antworten schnellst möglich!